Zur Startseite

klarzeit

Früher war alles besser. Oder vielleicht auch nicht. ;)

Vor fast zwei Jahrzehnten erschien die erste Ausgabe unseres Online-Magazins „klarzeit“. Lang ist es her. Die größte Suchmaschine der Welt steckte noch in den Kinderschuhen und der größte Onlinehändler war gerade mal 10 Jahre alt. Zeiten ändern sich. Ein Blick zurück schadet meist nicht.

Wir haben uns – so gesehen als historische Hommage – entschlossen, unseren Blog bzw. die neue Rubrik auf unserer Website „klarzeit“ zu nennen.

Der Blog klarzeit bietet snackable Content aus der ganz individuellen Perspektive unserer Mitarbeiter:innen. Weiterhin informieren wir zu Themen und Trends aus dem Marketing, der digitalen Entwicklung und dem Design.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern.

Stricken im Lockdown

Was während Homeoffice und Lockdown hilft, nicht verrückt zu werden. Zugegeben, da hilft nicht viel. Home-Workouts, für die sich kaum jemand begeistern kann, sind für mich eher selten eine Option. Viele andere Hobbys können gar nicht ausgeübt werden. Glücklicherweise habe ich schon vor Corona das Stricken als Leidenschaft für mich entdeckt. Als kleines Kind hat meine Oma für mich den Faden gehalten, während ich etwas mit den Nadeln geklappert habe. Vor gut vier Jahren habe ich mir dann ihre altbewährte Anleitung für Socken geschnappt und mit etwas Hilfe einfach drauf losgestrickt.

JETZT LESEN >
Vanessa Schmidt

iPad Pro in der Pandemie

7 Gründe, warum es eine super Idee ist, oder war, sich während einer Pandemie ein iPad Pro anzuschaffen. Eine mehr oder weniger ernst gemeinte Aufzählung in willkürlicher Reihenfolge.

JETZT LESEN >

Luzides Träumen

Das kennt sicher jeder, man unternimmt was mit Freunden, geht irgendwo Spazieren oder ist bei der Arbeit. Plötzlich kommt einem ein komisches Gefühl, irgendetwas ist nicht so, wie es sein sollte. Dann fallen einem seltsame Dinge auf. Der Arbeitsplatz befindet sich nicht im Büro, sondern mitten auf einer Wiese. Oder die Stadt, durch die man grade läuft, besteht aus futuristischen Gebäuden, die jeglicher Physik widersprechen. Dann kommt die Erkenntnis: „Ich träume!“.

JETZT LESEN >
Florian Sosch